Samstag, 10. September 2011

Flying books

Schon lange wollte ich so ein "Flying books"-Regal. Die käuflichen Designerteile waren mir aber eindeutig zu teuer. Also habe ich ein bisschen improvisiert und keine 5 Euro in "Marke Eigenbau" investiert.

Das Geheimnis liegt in einem starken Winkel und einer dünneren Holzplatte. Habe noch vor, den Winkel in Wandfarbe und die Platte weiß zu streichen, aber incl. Bücher sieht man's ja nicht.

Keine Kommentare: